Rezept: Syrniki / Quarkpuffer

Long time no recipe!
Also dachte ich, es wird mal wieder Zeit für ein Rezept, dass vom ganzen Herzen kommt.

Syrniki auf dem Teller

Das Frühstück meiner Kindheit

Rezept für die russichen Blinis habe ich euch schon mal gezeigt. Und auch für meine heiß geliebten Buttermilch-Pancakes. Jetzt kommt das nächste Rezept meiner Kindheit. Die Quarkpuffer! Ihr könnt diese mit euer Lieblingsmarmelade genießen oder wie ich, eine selbstgemachte Erdbeersoße dazu servieren. Den russischen Quark findet ihr übrigens entweder in einem russischen Supermarkt oder auch in vielen deutschen Supermärkten. 🙂

Syrniki mit Marmelade bedeckt

Syrniki / Quarkpuffer

Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Backen – Süß
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 Pck. russicher Tworog (je 275g)
  • 70 g Mehl und etwas mehr für die Arbeitsfläche und zum Panieren
  • 50 g Butter zum Braten

Anleitungen
 

  • Zucker und Ei zu einer cremigen Masse vermischen.
  • Russischen Tworog und Mehl zugeben und mit dem Knethaken gut durchkneten.
  • Quarkmasse auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem Strang ausrollen.
  • Den Strang in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, von beiden Seiten mit etwas Mehl panieren und leicht platt drücken.
  • Die Butter in der Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen und dann die Syrniki von beiden Seiten goldgeld backen.
  • Anschliessen kurz auf einem Stück Küchenrolle abtropfen lassen.
  • Guten Appetit!
Syrniki mit Marmelade bedeckt
Folgen:

1 Kommentar

  1. 2. April 2019 / 14:58

    Das muss ich unbedingt mal ausprobieren. 🙂
    Die Pancakes sehen so unheimlich lecker aus.
    Danke, dass du dieses Rezept mit uns teilst. 🙂

    Liebste Grüße Tamara
    von FASHIONLADYLOVES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.