Leckere Quarkbällchen zwischen den Feiertagen

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr alle hattet wundervolle Weihnachtstage! Ich habe die Zeit genutzt und diese mit meiner Familie verbracht und ihr?

Viele von euch haben zwischen den Feiertagen wahrscheinlich frei und solltet ihr was leckeres für eure Liebsten zubereiten wollen, sind diese Quarkbällchen genau richtig!

Quarkbällchen
Quarkbällchen
Quarkbällchen

Quarkbällchen

tashaloves
Fluffige und leckere Quarkbällchen ohne viel Aufwand.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Backen – Süß, Dessert
Land & Region gewöhnlich
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 300 g Magerquark
  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ca. 500 ml Öl zum fritieren

Anleitungen
 

  • Quark, Zucker, Eier, Salz und Backpulver mit dem Mixer glattrühren.
  • Mehl nach und nach dazugeben, bis ein fester Teig entsteht. 15-20 Min. ruhen lassen.
  • Im ursprünglichen Rezept soll man tischtennisgroße Bällchen formen. Da es mir so zu lange dauert habe ich einfach mit zwei Esslöfeln gearbeitet. Mit einem etwas Teig holen, mit dem anderen in den Topf schieben.
  • Diese Bällchen in einem Topf mit Öl bei mittlerer Hitze goldbraun fritieren. Mit Puderzucker bestreuen und genießen!
Keyword backen – süß, quarkbällchen
Quarkbällchen
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.