Die nackte Wahrheit – oder einfach meine tiefsten Gedanken

27 Jahre

In weniger als 2 Wochen stehen ganze 27 Jahre auf dem „Tacho“. Und so zu 100% konnte ich mich noch nicht damit abfinden. Mein Leben hat sich in den letzten anderthalb Jahren ziemlich verändert und man macht sich natürlich Gedanken, wie alles weiter gehen soll.

Was sind nun meine Ziele für die nächsten Jahre? Sollte ich mir überhaupt darüber Gedanken machen? Und etwas planen? Denn vorher hat es doch auch nie geklappt? Vielleicht könnte ich alles auf mich zukommen lassen? Aber passiert dann überhaupt noch was, wenn ich nichts dafür tue? Wie sieht das Leben bei anderen mit 27 Jahren aus? Und muss sich mein Leben den anderen ähneln? Ist mir die Meinung anderer überhaupt wichtig?

Diese und viele andere Fragen kreisen nun seit Tagen in meinem Kopf.

Seit meiner Kindheit lebte ich für den typischen „Mädchentraum“.

Wir alle kennen doch die damals typischen Stereotypen:
Man geht brav in die Schule, macht eine Lehre, trifft den Traumprinzen, man heiratet, dann folgen Haus, Kinder, Haustiere usw. Doch all die Pläne, die man sich machte, haben sich in der Luft aufgelöst und man steht wieder fast am Anfang da.

Doch wisst ihr was? Ich bin stolz auf alles und stehe zu allem, was in den letzten 27 Jahren passiert ist. Ich habe vieles gelernt und vieles erreicht! Ich hatte viele Fehltritte, die mich jedoch nur stärker gemacht haben. Ich habe vieles erleben können und bin für jede Reise und jedes Abendteuer dankbar! Ich lernte viele Menschen kennen. Einige von ihnen sind in meinem Leben geblieben, die anderen gehen ihren eigenen Weg.

Und ich weiß, dass das Leben manchmal viel zu kurz sein kann.

Deshalb – lerne ich das Leben zu geniessen! Mich nicht auf bestimmte Sachen zu versteifen! Einfach mal locker zu lassen! Und sich selbst zu lieben!

Gehen euch auch manchmal solche Gedanken durch den Kopf? Seid ihr zufrieden mit dem was ihr bisher erreicht habt? Oder müsst ihr euch ebenso zügeln, um nicht zu viel vorausplanen zu wollen?

27 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.