Winter Bucket List 2018/2019

Der November ist angebrochen und so langsam wird es Zeit für die Winter Bucket List. 🙂 Wieso? Nun…  Diesen Sommer habe ich die allererste Bucketlist meines Lebens erstellt und dies hat mich unglaublich weiter gebracht. Bzw. ich habe mich wirklich darauf konzentriert meine „Wunschliste“ tatsächlich abzuarbeiten und habe somit viel, viel mehr erlebt als in den Sommern davor.

So entschied ich mich auch für die kalten Wintermonate eine zu erstellen. Dieses mal nur mit ein paar weniger Punkten, da man sich in der Weihnachtszeit ja gewissermaßen auf seine Familie konzentriert. Und hier sind meine 10 Punkte:


  1. Feiern gehen – Schon auf meiner Sommerliste stand dieser Punkt ganz oben. Und wieso auch immer habe ich es nicht geschafft diesen Sommer feiern zu gehen. Da ich es aber unbedingt schnellstmöglich nachholen möchte, kommt dies als Nr. 1 auf meine Liste.

  2. Zwei Bücher lesen – Durch den ganzen Social Media und TV Konsum vergisst man oft andere wichtige Dinge im Leben. Und für mich gehört dazu ein gutes Buch zu lesen.


  3. Schlittschuhe laufen – Das letzte Mal stand ich vor geschätzt 5 Jahren auf Schlittschuhen. Und auch wenn ich es nicht unbedingt drauf habe, will ich es unbedingt mal wieder ausprobieren. 😀

  4. Einen echten Tannenbaum kaufen und schmücken – So selbstverständlich es sich für viele von euch anhört, aber nein, so ist es nicht für mich. Und da ich in meiner Wohnung leider keinen Platz für einen Tannenbaum habe, kommt dieser echter Tannenbaum zu meinen Eltern. So unglaublich es auch klingen mag, aber es stand noch nicht ein einziges mal ein Echter in deren Wohnzimmer, seit wir nach Deutschland gekommen sind und das werde ich dieses Jahr ändern.


  5. Weihnachtsmarkt besuchen – Glühwein, heiße Schokolade und kalte Füße. Dieses Jahr steht definitiv ein Besuch eines Weihnachtsmarkes auf dem Plan.

  6. Einen Schal stricken – Ja, genau. Ihr habt’s richtig gehört. Mein Ziel ist es dieses Jahr ein schal zu stricken. Ein Vorteil ist zumindest, das stricken mir nicht ganz fremd ist, nur müsste ich wieder in Übung kommen. Vielleicht zeige ich euch ja auch irgendwann das Ergebniss.


  7. Fünf neue Lokale ausprobieren – Diesen Punkt habe ich von der Liste aus dem Sommer wieder übernommen, da es mir ziemlich viel Spaß gemacht hat neue Restaurants und Cafés auszuprobieren. Das möchte ich unbedingt fortsetzen!

  8. Tattoo Nr 2. – Sooo viele Ideen im Kopf! Diese müssen auf die Haut ♥


  9. Neues Objektiv für die Kamera – Mein kleines Schätzchen, und zwar das mit der Festbrennweite, beginnt so langsam zu spinnen. Das heißt, ein neues muss her.

  10. Köln + Cafébur – Ein einziger Reisewunsch für den Winter. Schon länger steht Köln auf meiner Liste. So ein Kurztrip über das Wochenende mit einem Besuch in Cafébur zum Frühstück! Hört sich doch gut an, oder?

Was MUSS man diesen Winter unbedingt erleben? Habt ihr noch weitere Ideen, die ich auf die Winter Bucket List packen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.