Thailand – Phuket – Mindestens eine Reise Wert, noch besser zwei!

Hallo meine Lieben!

wie ich euch schon im letzten Post von mir erzählt habe, schon fast ein Jahr ist es her, dass ich Thailand, besser gesagt Phuket, besucht habe! Es war unglaublich! Und da ich euch nicht in dem Rezeptpost der Kürbiscremesuppe mit meinen Bildern voll spamen wollte, gibt es sie jetzt! 😛

Als erstes möchte ich erwähnt haben, dass ich/wir im Februar auf dieser wundervollen Insel verweilt haben und es in dieser Zeit nur ein EINZIGES Mal geregnet hat. Und das auch am Abend für 10 Minuten. Somit ist dieser Zeitraum perfekt um Phuket zu besuchen.

Das ist der wundervolle Ausblick von den Sonnenliegen unter den Palmen. Das Cape Panwa Hotel verfügt über einen privaten Strand, der immer sauber und gepflegt war. Auch war dieser Strand nie überlaufen. 🙂 Aber ich denke, das kann man auf diesem Bild gut erkennen.

Der Sonnenaufgang am Pool. Links davon befindet sich übrichens das Restaurant wo wir immer gefrühstückt haben. Es war immer sehr köstlich! In dem Pool selbst bin ich jedoch kein einziges mal gewesen, da ich das Meer doch jedes Mal vorgezogen habe.

Beim Spazierten an der Promenade im Dorf, entstanden unter anderem solche Bilder. Auch konnte man sich dort einbisschen unter die Einheimischen mischen und genau so wie sie an den Straßenkiosken was zu Essen holen. Meine liebste Speise dort waren Thai Roti gefüllt mit Banane und Ei. ♥ Ein Traum!

Um das bestmögliche aus dieser Reise rauszuholen, haben wir natürlich ein paar Ausflüge gebucht. Dazu muss ich sagen, dass meine russischen Wurzeln und die Kenntnisse der Sprache große Ersparrnisse mit sich gebracht haben. Die Ausflüge für Deutsche waren nämlich um einiges teuer, obwohl alles wirklich das gleiche war.
Der Besuch an der James Bond Island durfte natürlich nicht fehlen!

An einem Tag nahmen wir uns einfach ein Taxi und besuchten auf eigene Faust einen Tempel und den Big Buddha!

Das ist die tolle Aussicht vom Tempel aus:

Und natürlich durfte der Ausflug auf den berühmten Strand, wo der Film mit Leonardo Di Caprio “The Beach” gedreht wurde nicht fehlen. Wobei mir an dem Ausflug der kurze Halt auf der Affeninsel am meisten gefallen hat.

Das Highlight war jedoch der Ausflug auf die Similan Islands! Dieser feine Sand, das klare Wasser und die wundervolle Aussicht! Ein Traum!
Ich will da wieder hiiiiin! ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.