Happy Valentines Day!!!

Einen wunderschönen guten Morgen meine Lieben! Ich wünsche euch einen schönen Valentinstag! Egal ob verheiratet, vergeben oder single! ♥

Und nun zu der Milchmädchentorte! Sie gehört definitiv zu einer meiner Lieblingstorten, weil sie einfach zumachen ist, immer anders aussieht und dazu auch noch lecker ist. Die erste Variante auf dem Bild ist ein Beispiel der Torte für einen Kindergeburtstag. Natürlich kann diese auch etwas schlicht oder gar eleganter gestalten. Man hier definitiv seiner Kreatitivität freien Lauf lassen und sich so richtig austoben.

Milchmädchentorte

Milchmädchentorte

Torte mit einem Durchmesser von ca. 20cm

Gericht: Backen - Süß
Zutaten
Böden
  • 1 Dose Milchmädchen
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver gehäuft
Füllung
  • 3 Pck. Schlagsahne kalt
  • 3 Pck. Sahnesteif
Creme
  • 70 g weiche Butter
  • 70 g Puderzucker gesiebt
  • 150 g Frischkäse
  • 200 g Mascarpone
  • Lebensmittelfarbe nach Wunsch
Anleitungen
Böden
  1. Backofen auf 180° Umluft vorheizen.

  2. Auf der Rückseite vom Backpapier die Kreise für den Teig vorzeichnen. Ich habe zur Hilfe einen kleinen Topfdeckel genommen und so passten ganze zwei Kreise auf ein Blatt. Es sollten so ca. 8-10 Kreise werden und somit auch dann 8 bis 10 Schichten.

  3. Milchmädchen mit den Eiern in einer Schüssel verrühren. Dann das Mehl mit dem Backpulver unter die Milchmädchencreme rühren. Es sollte ein dickflüssiger Teig entstehen.

  4. 2 EL Teig in dem aufgezeichneten Kreis so dünn wie möglich verstreichen.

  5. Die Böden bei 180° ca. 5-8 min. nacheinander goldbraun backen. Unbedingt kurz nach dem Herausholen den Teig vom Backpapier abziehen und die Böden dann übereinander gestapelt (unbedingt mit Backpapier dazwischen) abkühlen lassen.

Füllung
  1. Die Schlagsahne mit dem Sahnesteif steifschlafen und die Böden damit nach und nach belegen. (Nach Wunsch kann man auch beliebige Konfitüre zwischen den Schichten verteilen.)


Creme
  1. Butter hell aufschlagen. Puderzucker nach und nach unter die Butter schlagen. Frischkäse und Mascarpone hinzugeben und kurz unterschlagen. Die Creme beliebig einfärben und damit die Torte verzieren. Ob glatt oder mit Röschen usw.

Deko
  1. Anschliessend nur noch nach Wunsch und Laune dekorieren und am besten über Nacht im Kühlschrank lassen.


 

Hier noch ein Beispiel der Torte in Ombre Stil mit Röschen verziert.

Milchmädchentorte