Die Bemusterung

Die Bemusterung

Was ist überhaupt eine Bemusterung? Und wofür ist diese gut?

Nun, eine Bemusterung ist quasi ein Termin für Bauherren, die mit einem Bauträger bauen. Selbstverständlich unterscheiden sich alle Termine, je nach Bauträger. Doch die Grundbausteine sind die selben. Man entscheidet sich an diesem Tag für folgende Dinge: Farbe der Dachziegel, Farbe und Art der Fassade, Farbe der Fenster, die Eingangstür. Das ist in der Regel der Pflichtteil. Außerdem besteht aber auch die Möglichkeit gleich vor Ort andere Dinge gleich mit zu bestellen. Wie zum Beispiel die Innentüren, Türklinken, Bodenbeläge, Fliesen, Armaturen und vieles mehr.

Pflichtteil

Wie der Name schon sagt, ist der Pflichtteil Pflicht. 😀 

Wie bereits oben erwähnt, werden in dem Pflichtteil folgende Dinge ausgesucht: Farbe der Dachziegel, Farbe und Art der Fassade, Farbe der Fenster, die Eingangstür. 

Hier gibt es eine Standardauswahl und eine Spezielle mit Aufpreis. Das ist vor allem bei der Eingangstür der der Fall 🙂 Wenn ich mich recht erinnere, sind wird bei allen Standards geblieben, abgesehen von der Fassadenfarbe. Hier hatten wir uns für eine zweifarbige entschieden, sodass die eine Hälfte in Weiß und die anderen in dem Sandton auf dem Bild gestrichen werden soll. Man ist in der Regel auch ziemlich schnell durch mit dem Pflichtteil und dann kommt der freiwillige Teil. 

Der freiwillige Teil

Vorteile

Beginnen wir erst einmal mit den Vorteilen. Einer der Größten davon ist aufjedenfall die Tatsache, dass dann alles aus einer Hand ist und ihr Theoretisch alles an einem Tag aussuchen und bestellen könnt. Die Auswahl in unserem Bemusterungszentrum war auch vollkommen ok. 

Nachteile

Tja, davon gibt es nach meiner Erfahrung leider mehr als Vorteile. Denn man bekommt keine Einzelpreise der Produkte, die man vor Ort auswählt. Man bekommt lediglich einen Preis für die gesamte Bestellung. Leider wurde uns zum Beispiel auch keine konkrete Menge des Laminats genannt, der wird darüber bestellt hatten und es wäre uns fast zu einem Riesenproblem geworden. Wäre da nicht der Lieferverzug des Herstellers und somit der Möglichkeit die Bestellung zu stornieren. Es stellte sich im Nachgang hinaus, dass der Verkäufer ein Zimmer in seiner Berechnung ausgelassen hatte und wir somit zu wenig Laminat hätten. 

Im Nachhinein haben wir auch die Tatsache, dass wir uns ein Paar dinge dort ausgesucht hatten, etwas bereut. Wir hätten doch lieber gerne mehr im Internet recherchiert und uns mehr Sachen angeschaut. 

Fazit

Sucht euch den Pflichtteil aus und lasst euch bei dem Rest viel Zeit und auch viele Möglichkeiten in dem ihr es wo anders bestellt. 🙂 

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.