#Weltfrauentag

In meiner Heimat – ein wichtiger Feiertag für die Nation.
In Deutschland – ein Tag wie jeder anderer.

#Weltfrauentag

Was ist der Weltfrauentag?

Der Weltfrauentag, auch internationaler Frauentag, Frauenkampftag, Internationaler Frauenkampftag oder Frauentag genannt, ist aus einer Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen sowie die Emanzipation von Arbeiterinnen entstanden.

Wann ist der Weltfrauentag?

Der Weltfrauentag wird jedes Jahr am 8 März gefeiert.

Wo feiert man den Weltfrauentag?

Der Weltfrauentag wird vorallem von den (ehemals) kommunistischen bzw. sozialistischen Staaten sehr geschätz und somit zählt dieser Tag in den folgenden Ländern zu einem nationalem und arbeitsfreien Feiertag:

Angola, Armenien, Aserbaidschan, Burkina Faso, Eritrea, Georgien, Guinea-Bissau, Kasachstan, Kambodscha, Kirgisistan, Kuba, Laos, Madagaskar, Moldau, Mongolei Nordkorea, Nepal, Russland, Sambia, Tadschikistan, Turkmenistan, Uganda, Ukraine, Usbekistan, Vietnam, Weißrussland.

Seit diesem Jahr ist dieser Tag auch ein offizieller Feiertag in Berlin! Und ich wünsche mir ganz heimlich, dass sich der Feiertag schon bald auf das gesamte Land ausweitet ♥

Wie feiert man den Weltfrauen Tag?

Der Weltfrauentag hat, im Vergleich zu Muttertag oder Valentinstag, keine bestimmte Zielgruppe. Das bedeutet an diesem Tag wird jede einzelne Frau, egal welchen Alters gefeiert. Sei es die Oma oder Mutter, Single oder Vergeben usw. In meiner Heimat (Russland) wird dieser Tag, wie ein Muttertag, Valentinstag und Frauentag gefeiert. Die Kinder bereiten im Kindergarten schöne Bilder für ihre Mütter und Omas. Die Mädchen in der Schule bekommen Blumen und kleine Geschänke von ihren Verehrern, die Frauen werden von ihren Männern und Söhnen beschenkt und so weiter.

Aber wie sollten wir ihn feiern?

Nun, ich schlage einfach vor einen gemütlichen Abend zu gestalten. Sich das Lieblingsessen zu bestellen. Eine Film anzusehen, auf den man Lust hat und allgemein an diesem Tag nur das zu tun, worauf man „Bock“ hat. 😀 Was haltet ihr von der Idee?

1 Kommentar

  1. März 11, 2019 / 11:03

    Also ehrlich gesagt habe ich den Frauentag gar nicht gefeiert, ich bin aber generell nicht so ein Fan von Valentinstag und dergleichen. Da ich sowieso ständig am Nachdenken und Reflektieren bin, brauche ich dafür keinen bestimmten Tag, aber trotzdem finde ich es gut, dass bestimmte Themen somit immer wieder in Erinnerung gerufen werden. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.