#selflove – Lerne dich selbst zu lieben

Egal wohin man heutzutage auch schaut, überall stoßt man auf Ausdrücke „Selbstliebe“ und der Hashtag #selflove ist aus dem heutigen Instagramfeed kaum mehr wegzudenken. Aber leben wir auch danach?

Der Kauf neuer Schuhe wird mal wieder verlegt, da man dem Kind seinen Wunsch nach neuen Markensneakern erfüllen muss, oder der Mann/Freund das Geld erstmal in die neueste PlayStation investieren will.

Den Kaffee trinkt man lieber zuhause – denn da ist es günstiger. Den Lachs zum Abendessen ersetzt man durch Fischstäbchen. Und auf ein aufwendigeres Make Up wird verzichtet, da dieser einfach zu teuer ist.

Man kauft der Freundin das Geburtstagsgeschenk – ein tolles Parfüm. Und man hätte selbst so gern diesen Duft! Doch nicht dieses mal!

Erkennst Du dich irgendwo wieder?

Wie lernt man also sich an die erste Stelle zu setzen? Und sich damit auch glücklich zu fühlen?

Erster Schritt zur Selbstliebe

Tasse Kaffee. Beginne ganz klein. Denn man muss tatsächlich trainieren, sich selbst zu lieben. Es ist noch kein Profi vom Himmel gefallen. Also müssen auch wir es lernen uns zu lieben.

So gehe gleich am kommenden Wochenende in das Restaurant/Café, dass du schon immer besuchen wolltest. Such dir den besten Platz aus mit dem perfekten Blick und bestelle dir Deine Tasse Kaffee, Tee oder auch einfach ein Glas Wein. Jaja! Egal was, aber Du bestellst Dir was! Denn Du hast es verdient! Diesen Platz, diesen Blick und diesen Drink! Genieße Deinen Moment! Fühl es in dieser Atmosphäre zu sein. Um Dich herum eilen die Fußgänger und Du befindest Dich in „Hier & Jetzt“. Praktiziere dieses Ritual ab jetzt einmal die Woche. Und schon ganz bald etabliert es sich in Dein Leben und Du kannst nicht mehr ohne dieser fantastischer Tasse Kaffee!

Das Maximum vom Leben

Für mich. Und nochmal für mich. Schon von klein auf wird uns das Teilen mit anderen gelehrt. Was uns jedoch nicht beigebracht wird, ist nicht zu übertreiben und uns selbst nicht zu benachteiligen. Das größere Stück Kuchen immer jemanden anderem abgeben. Im TV läuft nur das, was der Partner schauen will. Der Kauf neuer Winterjacke wird auf bessere Zeiten verlegt, weil ein neuer Flatscreen für die ganze Familie soll erstmal sein.

Höre sofort damit auf! „Bessere Zeiten“ beginnen jetzt!
Denn solche erfühlte Gelüste und Wünsche bringen Farben in Dein Leben!

Nein & nochmal nein

Lerne es „Nein“ zu sagen! Ein „Nein“ ist immer schwer, doch Du solltest nicht dem zusagen, was Du nicht möchtest. Bewahre Deinen Standpunkt. Manipulatoren werden natürlich pissig und werfen dir dann nicht ganz so freundliche Phrasen hinterher. Doch bleibe standhaft! Ein kurzes „Nein“ ist komfortabler, als ein ungewolltes „Ja“. Denn im Endeffekt wirst Du nicht bereuen, wieso, weshalb, warum Du dich darauf eingelassen hast.

#selflove

Schenke Dir selbst unzählige Emotionen, mehr Möglichkeiten und Angenehmheiten jeden Tag! Es gibt viele davon. Angefangen bei eine Tasse Kaffee in deinem Lieblingsrestaurant bis einen Urlaub in einem Land deiner Wahl. Entscheide Dich nicht gegen ein Leben im „Hier & Jetzt“. Verlege nicht die glücklichen Momente auf später. Lerne das zu genießen, was das Leben Dir schenkt. Je mehr Du dir gönnst, desto weniger wirst Du im Leben bereuen. Hab keine Angst! Und lebe!

#selflove - Lerne dich selbst zu lieben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.