Schokoladentarte mit Granatapfel

Heute gibt es wieder mal ein leckeres Rezept für euch! Solange es noch leckere Granatäpfel gibt, muss man die Zeit noch ausnutzen und was leckeres damit anstellen. Deshalb gibt es auch diese Schokoladentarte mit Granatapfel. Dazu ist es auch noch eine richtige Schokoladenbombe! Also solltest Du ein Schoko-Liebhaber sein, ist es genau das Richtige!

Schokoladentarte mit Granatapfel
Schokoladentarte mit Granatapfel

Schokoladentarte mit Granatapfel

Gericht Backen – Süß

Zutaten
  

Für den Boden:

  • 110 g Mehl
  • 60 g Mandelblätter
  • 2 EL Zucker
  • 110 g Butter
  • 1 Ei
  • Prise Salz
  • 2 EL kaltes Wasser

Für die Füllung:

  • 340 g Zartbitterschokolade
  • 2 Eier
  • 240 ml Sahne
  • 3 EL Zucker
  • 1 EL Mehl
  • Prise Salz

Weitere Zutaten:

  • 450 ml Granatapfel-Saft
  • 3 EL Zucker
  • etwas frische Granatapfelkerne

Anleitungen
 

  • Zu allererst vermischt man Mehl, Mandeln, Salz und Zucker miteinander und arbeitet anschließend die Butter in die Mehlmischung
  • Ei und Wasser werden zum Teig hinzugegeben und dann muss alles gründlich verknetet werden.
  • Als nächstes gibt man den Teig in eine Tarteform und drückt ihr mit Hilfe eines Esslöffels auf den Boden, sodass alles gleichmäßig ist und stellt es dann für eine halbe Stunde kalt.
  • Den Boden bei 180°C für ca. 15 Min backen, bis dieser leicht golden ist.
  • Während der Boden im Ofen ist, bereitet man die Füllung vor.
  • Die Schokolade klein hacken und währenddessen die Sahne zum Kochen bringen und dann über die gehackt Schokolade geben.
  • Die Schokomasse leicht abkühlen lassen und dann Mehl, Eier und Zucker unterrühren. Die Füllung dann in die Tarteform geben und für weitere 30 Minuten backen.
  • Zum Schluss den Granatapfelsaft und Zucker ca. 30 min. in einem Topf aufkochen, bis er dick und sirupig ist.
  • Den Sirup anschließend über die warme Tarte geben und mit frischen Granatapfelkernen belegen.
  • Jetzt nur noch warten bis sie abgekühlt ist und dann einfach genießen!
Schokoladentarte mit Granatapfel
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.