Einen wunderschönen guten Morgen,

die ersten Arbeitstage in diesem Jahr sind fast überstanden und schon bald können wir in das erste Wochenende im Jahr 2018 starten!

Heute möchte ich euch diesen super leckeren Käsekuchen, den New York Cheesecake, ans Herz legen. Schon einige Käsekuchen durfte ich backen oder auch essen und es ist immer noch mein Favorit! Und ich denke, das wird er noch lange bleiben! Diese Kombination aus der fluffigen, süßen Füllung und der süß-sauren Himbeersoße macht diesen Cheesecake verführerisch lecker!

Probiert es aus und berichtet mir! Der Aufwand ist es eindeutig Wert!

Käsekuchen

Was ist euer liebster Käsekuchen? Es gibt ja mittlerweile so viele Varianten davon! Mit Früchten, mit Keksen, mit Eischnee oder einfach ganz schlicht.

Käsekuchen

New York Cheesecake

Springform mit einem Durchmesser von 24 cm wird ebenfalls benötigt.

Gericht: Backen - Süß
Portionen: 1 Springform
Zutaten
Boden
  • 1 Packung Zwieback 12 Stück
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Zucker
  • 100 g geschmolzene Butter
Füllung
  • 1200 g Frischkäse Doppelrahmstuffe
  • 345 g Zucker
  • 200 g sauere Sahne
  • 75 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1/2 Pck. Vanillezucker nicht Vanillinzucker
  • etwas abgeriebene Zitronenschale etwa von einer Zitrone
Himbeersoße
  • 300 g TK-Himbeeren
  • 40 g Zucker
  • Zitronensaft
Anleitungen
  1. Bereitet als erstes eure Springform vor. Dazu müsst ihr sie von außen mit mindestens 2 Schichten Alufolie umwickeln und den Boden der Springform mit etwas Butter einfetten. (Solltet ihr ein Aluminiumbackform haben, müsst ihr die Form nicht in Alufolie einwickeln)

  2. Dann müsst ihr den Zwieback zu kleinen Krümmeln zerkleinern und diese mit Zucker, Salz und geschmolzener Butter verrühren. Drückt diese Mischung auf dem Springformboden gut an und stellt sie für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

  3. Der Backofen sollte auf 180°C vorgeheizt werden und eine große Auflaufform oder ein Bräter mit Wasser zur Seite gestellt werden, in die Eure Springform hineinpasst.

  4. Nun soll die gesamte Menge Frischkäse für ca. 3 Minuten fluffig geschlagen werden. Dann kommt der Zucker und das Mehl dazu. Rührt dann etwas weiter. Als nächstes gebt ihr die saure Sahne, den Vanillezucker und den Abrieb der Zitrone dazu, auch dies soll gut untergerührt werden. Und zu guter Letzt kommen die Eier nacheinander in den Teig. Diese sollen aber nicht mehr zu lange gerührt werden.

  5. Jetzt füllt ihr den Teig in die Springform um und stellt die Form in die mit Wasser gefülltes Behälter. Das verhintert, dass der Cheesecake aufreißt oder in sich zusammenfällt.

  6. Backt jetzt den Kuchen für ca. 45 Minuten, schaltet dann die Temperatur auf 160°C zurück und backt den Kuchen für weitere 30 Minuten. Schaltet dann den Ofen aus, öffnet die Tür einen Spalt breit und lasst den Kuchen im Ofen komplett abkühlen. Sobald er abgegkühlt ist, stellt ihn am besten über Nacht in den Kühlschrank.

  7. Für die Soße müsst ihr die Himbeeren mit Zucker und Zitronensaft aufkochen und anschließend durch einen Sieb drücken, damit die Soße keine Kerne mehr enthält.

  8. Den Kuchen dann einfach mit der Soße servieren und es genießen!

    Guten Appetit!